Sonntag, 12. Februar 2017

Arbeiten mit fester Spitze / Working with rigid lace

Heute zeige ich euch ein BH-Set aus fester Spitze. Ich mag den etwas transparenten Look sehr gerne. Dieser lässt sich wunderbar mit fester Spitze umsetzen, weil man keine Verstärkung im Körbchen braucht. Einziges optisches Defizit innen: Die Nahtzugabe liegt offen. Bei verstärktem Unterkörbchen kann man diese ja wunderbar zwischen den Lagen verstecken. 

Today I show you a bra set with rigid lace. I like the transparent look very much. You can reach it easily with rigid lace, because you don't need any lining/backing in the cups. The only optical deficit: The seam allowances lie open inside. When you line the lower cup, you can hide them easily between the layers.


In diesem Fall lege ich die Nahtzugaben auseinander und steppe sie links und rechts von der Naht schmalkantig ab. Anschließend werden die Nahtzugaben knapp zurückgeschnitten. Man könnte auch noch ein Charmeusebändchen von innen drüber nähen, das ist mir aber zu viel Fummelei. Auch könnte man die Nahtzugabe mit einer schmalen Overlock-Naht versäubern.

Making it without lining I put the seam allowances apart and topstitch them left and right the with very short distance to the seam. Then I trim the seam allowances shortly. You could sew a small ribbon against it, but this is very tricky. It is also possible to neaten the seam allowance with the serger.


Natürlich muss der Schnitt für feste Spitze angepasst werden. Das Körbchen muss größer zugeschnitten werden, und bei fester Spitze sieht man wirklich jeden Passformmangel. 

Of course you have to do some alterations on the pattern. The cups must be cut larger. With rigid lace you'll see every fitting problem.  

Wenn ich feste Spitze verwende, gehe ich im Höschen damit immer äußerst sparsam damit um, da es ja die Dehnbarkeit herausnimmt. In diesem Fall habe ich das Vorderteil breiter zugeschnitten, um die fehlende Dehnbarkeit auszugleichen.

When using rigid lace also for the matching undies you'll have to be careful with the fit. You remove the elasticity and have to enlarge the pattern.




Dann habe ich wieder mal meinen alten Hemdchen-Schnitt hervor gekramt. Ein einfacher gerader Schnitt, bei dem der obere Rand aus der Spitze geschnitten wird. Auch hier nur ein schmaler Rand, da sie sonst über der Brust spannen würde.

For the camisole I took a very old pattern. Very simple, I only do the top edge with lace. With rigid lace only a small strip, otherwise the camisole would be too small over the bust.



Man kann also durchaus auch feste Spitze einsetzen, muss sich aber über die Folgen bewusst sein und diese ausgleichen. In meinen Anfänger-Kursen verwende ich daher ausschließlich elastische Spitze. Im Kurs fehlt einfach die Zeit, die Schnitte an festes Material entsprechend anzupassen - für bis zu 6 Teilnehmerinnen.

You see that it is possible to use rigid lace, but you must be aware of the consequences. You can compensate them. For this reason in my beginner courses I only use stretch lace. Altering the patterns for up to 6 participants it would be too time-consuming,.




Wie ist es bei euch? Arbeitet ihr gerne mit fester Spitze oder lässt ihr lieber die Finger davon? Und welche Änderungen nehmt ihr dann an den Schnitten vor?

What about you? Do you like to work with rigid lace? And what pattern alterations do you make then?

Kommentare:

  1. Hallo Monika,
    das ist wirklich ein sehr geschmackvolles Set und dass Du immer gleich noch ein Hemdchen mit dazu arbeitest finde ich super. Was die undehnbare Spitze angeht, hab ich genau die gleichen Erfahrungen und verfahre bei der Schnittanpassung wie Du. Es ist oft ein Dilemma: Meinem Geschmack nach sind die unelastischen Stickereispitzen einfach schöner und wirken viel edler; allerdings ist eben die Verarbeitung oft tricky - also wenn es schnell gehen muss, oder die Erfahrung fehlt, lieber elastische Spitzen nehmen. Dafür kann man aus elastischen Spitzen einen kompletten BH inklusive Rückenteil und einen reinen Spitzen-Slip machen - es hat eben alles seine Vor- und Nachteile :-)
    Liebe Grüße, Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Natalie!
      Du hast recht. Die schönsten Spitzen gibt es oft nur in unelastisch. Gut, dass ich davon nur für mich verwende, sonst würde ich mich hier dumm und dämlich kaufen :-). Aber ich liebe es auch, Spitze großzügig einzusetzen, eben auch in Höschen. Aber es gibt ja immer wieder schöne elastische Spitzen zu kaufen.
      LG, Monika

      Löschen
  2. Wunderschönes Set! Ich habe bisher nur elastische Spitze verarbeitet.

    AntwortenLöschen