Mittwoch, 8. Juni 2016

Kleid / Dress "Gerti"

Dieses Kleid hat einen Namen, nämlich das Gerti-Kleid. Warum, ist leicht erklärt. Meine Freundin Gerti hat kürzlich ein selbst genähtes Kleid aus diesem Stoff getragen. Ich war hin und weg und musste den Stoff auch haben. Und zum Glück gab es ihn noch beim Stoffenspektakel in Lenzing. Mit Gerti's Genehmigung :-) hab ich ihn mir diesen Baumwoll-Stretch auch gekauft, und was ganz selten vorkommt, gleich verarbeitet.

This dress has a name, I call it the Gerti-dress. Why? That's easy explained. My friend Gerti recently wore a dress, made of this fabric. I fell in love with it and knew - this one I must have, too. And luckily it was still available at Stoffenspektakel in Lenzing. With Gerti's permission :-) I bought it and did, what I do very seldom: I used it up within a month.




Von weitem könnte man fast meinen, es wären Mohnblumen aufgedruckt, aber nein, es ist ein Blattmotiv.

Gewählt habe ich den Schnitt 124 aus Burdastyle 2/2009 mit einer Teilungsnaht knapp unterhalb der Brust. Diese dürfte nach meinem Geschmack etwas tiefer sitzen.

From a distance you could think the motiv were poppies, but in reality it's a lot of leaves. 

As pattern I used model 124 from Burdastyle 2/2009 with a dividing seam just under the bust. For my taste this seam could sit a bit lower.

Im Rücken gefällt mir der V-Ausschnitt gut, durch den tiefer sitzenden, nahtverdeckten Reißverschluss lässt sich das Kleid auch alleine, ohne Verrenkungen, schließen und öffnen :-).

I like the V neck in the back.  With this low sitting, invisible zip you are able to open and close the dress for your own :-).



Ich habe alles von Hand gesäumt: den Rocksaum, die Ärmel, und sogar den inneren Besatz habe ich per Hand angenäht.

I hemmed all by hand: the skirt hem, the sleeves, and even the inner facing I attached by hand.

Und es gibt auch wieder ein paar Tragevarianten. Was gefällt euch besser: kurzes Jäckchen (extra dazu genäht) oder lange Strickweste?

And there are a few variations to wear. What do you like more: short vest (I specially made it for this dress) or long vest?




Das weiße, kleine Strickjäckchen passt auch hier.

The white little vest matches, too. 



Und wenns förmlicher sein soll, auch der cremefarbene Blazer.

And for more formal occasions the creamy white jacket is an appropriate partner.  


Die Slingpumps von Högl haben genau den passenden Rotton. Glück gehabt :-).

The sling pumps from Högl are from exact the same red. Lucky me :-).


Und mit diesem Kleid schließe ich mich diesmal wieder dem Me Made Mittwoch an, wo es wieder jede Menge Kreativität zu bestaunen gibt.

And with this dress I join once again the Me Made Wednesday, where you can gaze a lot of creativity.

Kommentare:

  1. Oh wow! du schaust sehr königlich in dem tollen Kleid aus, ich bin sehr begeistert! Zusammen mit dem hellen Blazer und der langen roten Jacke gefällt es mir besonders gut. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi! Königlich. So habe ich es auch noch nicht gesehen :-). Danke für das Kompliment! Und danke für deine Meinung zu den Kombiteilen!
      LG, Monika

      Löschen
    2. Ich bin ganz bei Küstensocke: Blazer und lange Jacke. Rot ist einfach DEINE Farbe. Schaut toll aus.
      Liebe Grüße,
      Sandra

      Löschen
  2. In dem Kleid siehst du toll aus! Vor allem die Kombination mit den Blazer ist wunderschön.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Nadine! Den Blazer hätte ich jetzt nicht als Favoriten angesehen, aber es gibt schon 2 Pro-Stimmen :-).
      LG, Monika

      Löschen
  3. Oh bei dem werde ich auch schwach! Der istwas von schön der Stoff. Und perfekt umgesetzt. Am allerbesten gefällt mir die Tragevariante mit der roten Longjacke!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Marion!
      Als man mir den Stoff verkaufte, sagte man mir, das sei ein Bogner-Stoff. Wär mir auch egal gewesen, der Stoff ist ein Traum.
      LG, Monika

      Löschen
  4. Liebe Monika,
    das ist absolut DEIN Kleid.
    Mir gefällt die Variante mit der langen roten Jacke auch am besten.
    LG, Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Inge! Okay, die rote lange Jacke wirds. Eindeutig die meisten Stimmen :-). Ja, das Kleid ist ein Traum. Durch den Stretchanteil ist es auch traumhaft zu tragen.
      LG, Monika

      Löschen
  5. DIe lange Jacke ist auch mein Favorit. Schönes Kleid, es steht dir hervorragend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Die rote lange Jacke ist ja der Favorit bei euch :-). Ich liebe sie aber auch heiß und trage sie oft.
      LG, Monika

      Löschen
  6. Wunderbar! Ich kann gut verstehen, dass du wegen des Stoffs mit Gerti verhandelt hast ;)
    Ich bin ein Fan der längeren roten Strickjacke. Ich mag persönlich den Mix aus körperbetont und lässig einfach sehr gerne.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sprichst mir aus der Seele. Ich mag diesen Mix auch sehr gern. Oder: feines Kleid mit lässiger Lederjacke kombiniert. Das sind kleine Stilbrüche, die ein Outfit erst interessant machen.
      LG, Monika

      Löschen
  7. Die Lange rote Jacke ist auch mein Favorit. Aber am besten du trägts das Kleid so oft es geht pur. Ein wirklich wunderbarer Stoff und ein sehr kleidsamer Schnitt. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Kleid werde ich heuer sicher sehr, sehr oft tragen. Bereits nach dem ersten Tragen kann ich sagen, dass das ein Favorit von mir wird.
      LG, Monika

      Löschen
  8. Das Kleid sieht toll aus und es passt perfekt! Ich mag den Blazer dazu am liebsten, vor allem in der Kombi mit diesen Schuhen! LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Anna! Ich glaube, ich näh mir sogar noch einen 2. weißen/cremefarbenen Blazer, einen ohne Struktur. Ich mag so gerne Stoffe, die in sich gemustert sind - auch dieser Blazer ist so, aber diese Teile sind dann so schwierig zu kombinieren.
      LG, Monika

      Löschen
  9. Lange rote Jacke! Du siehst sehr gut aus in diesem Kleid!
    LG

    AntwortenLöschen