Sonntag, 13. Dezember 2015

Winterjacke - fast fertig / Winter Jacket - nearly finished

Geht es euch auch momentan so, dass ihr wenig Zeit zum Nähen findet? Eine Weihnachtsfeier hier, eine da, ein Treffen zum Punsch, eine Geburtstagseinladung hier, eine dort. Mit meinen geänderten Arbeitszeiten (ich arbeite seit November wieder Vollzeit) komme ich sowieso 2 Stunden später nachhause, diese Zeit fehlt mir echt zum Nähen, weil ich die reduzierte Freizeit lieber meinem Mann widme als meiner Nähmaschine.

Deshalb geht es hier auch ein wenig gemächlicher voran. Aber nichtsdestotrotz bin ich fleißig. Meine rote Winterjacke ist so gut wie fertig, nur die Knöpfe fehlen noch.

Do you feel the same? Time for sewing is very short. A Christmas party here, another there. Meeting at the punch stand, a birthday invitation here, one there ... With my altered working hours (I work full time again since November) two hours a day are lost, and this time I miss for sewing. I prefer to spend my time with my husband, not with my sewing machine.

This is the reason that here on my blog all things are going slow-ahead. But nonetheless I'm busy. My red winter jacket is nearly finished. Only the buttons are missing.



Hier sieht man an der Seite ganz leicht angedeutet den Halbgürtel. Dieser reicht nur knapp bis vor die Gürtelschlaufen und soll dann dort mit einem Knopf befestigt werden. Dieser Gürtel war wirklich das Maximum, was ich aus dem Stoff noch rausbrachte. Es sind jetzt wirklich nur mehr kleine Streifen übrig geblieben. Die Taschen habe ich nun in die Naht eingearbeitet. Aufgesetzte Taschen mit einem Streifen Webpelz waren mir dann einfach zu viel.

Here you see at the side the belt. It reaches only a bit forward the belt loops and will be fixed there with a button. this belt was the maximum I could get out of the fabric. There are really only scraps left. The pockets now disappear in the side seam. Patched pockets with a strip of the fake fur were too much for my taste.


Ich habe ein etwas dickeres Futter in meinem Stoffschrank gefunden, das gut zu der Jacke passt. Es changiert zwischen rot und grün und passt - wie ich finde - recht gut in die Jacke. 

I found a appropriate, iridescent lining in my stash, which is a bit stronger than a normal lining - perfect for a jacket. The colour varies from green to red.


Am meisten Bammel hatte ich ja vor dem Pelzkragen. Warum, weiß ich nicht, er ließ sich problemlos nähen. Nach dem Annähen ans Futter zog ich denn mit einer Nadel noch die restlichen Haare, die in der Naht verschwunden sind, heraus, und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich habe, als ich das Futter an den Webpelz genäht habe, gleich 5 Gummischlaufen mitgenäht, an denen ich den Kragen an der Jacke befestigen kann. Die Knöpfe liegen an der Innenseite der Jacke, so dass sie nicht zu sehen sind, sollte ich die Jacke einmal ohne Kragen tragen wollen. 

I most feared sewing the fake fur. I don't know why, because this was very easy. After I lined the collar, I picked the hairs out of the seam, and I'm very satisfied with the result. I prepared elastic loops before and sew it together with the the lining to the fur. So I can fix the collar on the jacket. The buttons are at the inside of the jacket, so that you can't see them, when the collar is buttoned off.


Das Kragenfutter habe ich - wie in der letzten Threads-Ausgabe empfohlen - mit etwas Volumenvlies verquiltet, damit die Unterseite auch etwas Stand erhält. Dieser Kragen ist nun ein wirklicher Schalersatz. Da ich noch etwas von dem Webpelz übrig habe, überlege ich, noch einen langen, rechteckigen Schal zu nähen, den ich dann zu anderen Jacken tragen kann. Wäre ja schade, wenn dieser Webpelz im Stoffschrank vergammelt. 

The lining of the collar I first quilted to a light-weighted batting to give some additional support. This collar is really a substitute for a scarf. I'm thinking of sewing a long, rectangular scarf out of the big leftover of the fake fur, which goes with another jackets. I would be a shame not to use it up.


Bei den Knöpfen habe ich mich immer noch nicht festgelegt. Alle Knöpfe, die ich zuhause habe, sind nicht in ausreichender Anzahl vorhanden - leider. Momentan habe ich auch keine große Lust, in Stoffgeschäften zu stöbern nach passenden Knöpfen. Muss aber sein, damit ich die Jacke in der nächsten Zeit tragen kann.

Ich bin erstaunt, dass mir das erste richtige Winterjackenprojekt doch so leicht von der Hand gegangen ist. Ich hatte es mir schwieriger vorgestellt. Wie steht es bei euch? Habt ihr schon mal Winterjacken oder -mäntel genäht? Wie sind eure Erfahrungen damit?

Only the buttons are missing now. I don't know which I should take. I have some matching buttons, but unfortunately not enough for this jacket. But at the moment I don't want to search in different shops to find something appropriate. But I must - to be able to wear the jacket.

Amazingly my first winter jacket project was no trouble. I imagined it more difficult. What is your experience? Have you ever sewn a winter jacket or coat? How did you manage it?

Kommentare:

  1. Sehr schön und das Innenleben sieht toll aus. Super gemacht, diese Jacke würde ich auch gerne tragen :-)
    LG Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Theresa, für dein Lob!
      LG, Monika

      Löschen
  2. I understand not having enough time for sewing. Work takes up too much time!! Your jacket is looking lovely. Hope you find some time to finish it soon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Vicki! Yes, if work wouldn't be necessary, I would only be sewing :-). I plan to search for some Buttons tomorrow. Let's see if I get some!
      Monika

      Löschen
  3. Eine Jacke für den ganz großen Auftritt. Wow. LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina, danke für dein Lob! Ja, das Rot macht schon was her und ist halt meine Lieblingsfarbe!
      LG, Monika

      Löschen
  4. Eine Jacke für den ganz großen Auftritt. Wow. LG, Nina

    AntwortenLöschen
  5. Die Jacke sieht jetzt schon traumhaft aus.
    Interessanterweise habe ich mir auch ketzte Woche Kunstfell für einen Wechselkragen gekauft, danke für den Threads-Tip!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra!
      Hast du die Threads zuhause? In dem Artikel ist auch noch ein interessanter Ansatz drinnen, und zwar, wie man das Fell so zuschneidet und mit Abnähern versieht, dass sich die Härchen schön rund legen. Das hab ich bei meinem Kragen nicht gemacht, weil ich mit der Richtung der Haare so schon zufrieden war.
      LG, Monika

      Löschen
  6. Liebe Monika,
    die Jacke ist sehr schön geworden, genau wie Deine anderen gezeigten Teile auch.
    Vielen Dank auch fürs Mitteilen einzelner Arbeitsschritte/ Details, so lernt man oft noch etwas hinzu.
    Viel Freude beim Tragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva!
      Danke für dein Lob!
      LG, Monika

      Löschen
  7. Ganz wunderbar ist sie geworden, deine Jacke. Wie immer bewundere ich deine Verarbeitung und die schönen Details.
    Ich nähe selber sehr gerne Jacken. Und meist begleiten sie mich dann auch lange Zeit, daher wünsche ich dir auch lange viel Freude an dem schönen Stück.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Friedalene!
      Danke auch dir für dein Lob! Ich hoffe, dass mich die Jacke lange begleiten wird. Dadurch, dass ich mehrere Winterjacken habe, wird die einzelne ja nicht so abgenutzt und hält länger :-).
      LG, Monika

      Löschen
  8. WOW! Sehr schick! Das ist echt ein toller Mantel und ich liebe die Farbe und auch das Futter!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen