Sonntag, 20. September 2015

Bra Sew Along: BH-Änderungen / Bra Pattern Alterations

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte ich mich ja daran gemacht, einen neuen BH-Schnitt für mich zu konstruieren, da ich ziemlich abgenommen hatte und mir die alten BHs zu groß wurden. Seither ist nicht nur ein Jahr ins Land gezogen, es sind auch wieder ein paar Fettpölsterchen auf meinen Körper gewandert. Ich habe jetzt zwar nur 2 Kilos mehr als noch vor einem Jahr, der Unterschied, wie gut meine Brust wieder gepolstert ist, ist aber enorm. Ich zeig euch den blauen BH von damals, wie er heute passt (oder nicht mehr passt). 

Just about a year ago, I drafted a new bra pattern for me, because I lost a great deal of weight and all of my bras didn't fit anymore. Since that time not only one year passed but also some kilos settled down on my body again :-). After some ups and downs today I weigh 2 kilos more than one year ago, but the difference of my breasts are enormous. I'll show you the blue bra from one year ago, how it fits today, respectively not fits.

                  vor einem Jahr / 1 year ago                                                         heute / today



Ein krasser Unterschied, oder? Der BH hat sich zu einem Balconette entwickelt :-), der würde gut unter ein Dirndl passen :-). Der Brustpunkt sitzt jetzt gut 1,5 cm zu tief im Schnitt (der jetzige ist rot markiert). Einmal bücken, und die Brust hüpft aus dem BH raus.

A huge difference, isn't it? The bra style now is a balconette :-). The bust point now in the pattern is about 1,5 centimeters too low (the actual bust point is marked red). Bend down one time and the breast jumps out of the bra.
 
ABER: Das Interessante ist: der BH hebt nirgends ab. Obwohl der Cup zu klein ist, liegt das Mittelstück schön an (oben steht es vielleicht 1 mm ab, das kann man aber vernachlässigen). Was ist also trotzdem noch richtig an diesem BH und was soll ich für die neuen BHs am Schnitt ändern? Der Untercup ist vom Volumen her immer noch gut, es gibt keine Stressfalten, die zu wenig Volumen anzeigen würden. Er ist nur nicht mehr hoch genug. Das Seitenteil formt immer noch schön nach vorne, und man sieht, wie jetzt der Busen oben herausquillt (Push-up-Effekt). Das macht aber auch eine schöne Brustform, weil diese Delle im oberen Brustbereich, die man sonst hat, wenn die Schwerkraft schon ein wenig zugeschlgen hat, nicht mehr da ist. Also für mich trotzdem eine optimale, sehr weibliche Form. Und in meiner Größe mag ich den Busen auch noch gerne betonen, ich brauche keinen Minimizer.

BUT: The interesting thing is, that the bra doesn't raise from the ribcage. Although the cup is too small, the bridge lies against the chest (it raises 1 mm at the top, but this is a thing I'll forget). So the question is: what is still okay with this bra and what should be altered? The lower cup still has enough volume, no stress winkles showing the needs of more volume. But it's much too low now. The side bar still shapes the breast forward and you can see, how the breast swells out of the bra (push-up-effect). This creates a pretty form of the breast, because the dent at the top of the breast, which I normally have (yes, the gravity ...), disappeared. This bra shapes nicely, in a very female way. And I don't want to hide my breasts, I don't need a minimizer bra. 
 
Normalerweise würde man, wenn der Cup um so viel zu klein ist, eine neue Cupgröße wählen. Dies würde aber bedeuten, dass die Schnittteile rundherum vergrößert werden, was auch wiederum den Untercup vergrößern würde, die Brust würde sich im Untercup mehr ausbreiten, und der Push-up-Effekt, der mir ja hier so gut gefällt, wäre weg.  

Normally you would take the next cup size. But this means that all pattern pieces will largen all around. The lower cup would get bigger, the breast would have more place in the lower cup, and the pus-up-effect, which I love here, would disappear.
 
Was heißt das jetzt für mich? Ich werde an dem Schnitt die Höhe des Untercups zum Brustpunkt verändern, aber kein Volumen im Untercup zugeben. Dann muss noch geprüft werden, ob das Spitzenteil genug Höhe hat, oder ob ich da auch noch einen halben oder ganzen Zentimeter zugeben muss. 
 
What's that supposed to mean for me? I will only increase the height of the lower cup. Then I'll have to check, if the lace part is high enough or if it also needs one centimeter more height. 

Warum ich euch das so ausführlich zeige? Weil ihr ein Auge dafür bekommen sollt, was gut oder schlecht ist an einem Schnitt. Und dass es nicht immer der herkömmliche Weg (neue Cupgröße) sein muss. Das Ergebnis meiner Schnittänderung werde ich euch in einem nächsten Post zeigen.

Why do I explain this in detail? Because you should get an eye for good and bad elements in a pattern. And it mustn't always be the conventional way (another cup size) to solve a problem. The result of my pattern alteration I will show you in my next post.

Kommentare:

  1. Danke fürs Zeigen. Passform-Optimierung finde ich spannend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde dann noch Bilder von der Schnittoptimierung zeigen.

      LG, Monika

      Löschen
  2. das ist wohl krass... 2 kg und so ein riesen Unterschied! Ich habe jetzt ca. 5 kg abgenommen, vom Höchstand sind es 8 kg,
    aber am Busen macht es sich nicht sooooo gravierend bemerkbar. Trage jetzt (faßt) ausschließlich gelbstgenähte BHs, (Schnittanpassung
    VOR der Abnahme) die sitzen
    zwar jetzt etwas "besser" aber nicht wie bei Dir. Bin gespannt was änderst. lg Mafasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mafasi!
      Letztes Jahr hatte ich das Gefühl, ich wäre "ausgeronnen". Das liegt sicherlich daran, dass ich über Wochen/Monate hinweg Diät gehalten habe, jetzt "normalisiert" sich mein Körper wieder, auch am Busen. Und da bin ich froh drüber!

      LG, Monika

      Löschen
  3. Hallo Monika,
    das ist ja wirklich erstaunlich - ich hätte nicht gedacht, dass 2 Kilo so viel an der Brust verändern. Aber das ist ja auch von Frau zu Frau unterschiedlich. Ich bin gespannt, wie du die Form anpasst - denn die Balconettform kannst du sehr gut tragen ;-)
    Happy sewing
    Mira

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Mira,

    ja, ich habs auch nicht geglaubt, als ich die Vergleichsfotos sah, war es auch für mich ein Aha-Erlebnis :-). Wie schon bei Mafasi geschrieben, bin ich während der Diät letztes Jahr regelrecht "ausgeronnen". Jetzt bin ich froh, dass ich wieder ein bisschen mehr Fett auf der Brust habe :-).

    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Monika,
    Dein Post war ein echter Augen-Öffner. Vielen Dank für den Tipp mit dem FAlzgummi, damit kann man den Cup dann auch einhalten, wenn er ein wenig klafft. Ich habe Gummi-Litze dagegen genäht, ein Falzgummi wäre etwas eleganter gewesen. Hast Du mal über die richtige Bügelgröße geschrieben? Ich habe gerade ein Problem damit, und für einen Try-and-Error-Approach wie Nähhörnchen ihn so bewundernswert zeigt. fehlt mir die Zeit, ich würde gerne irgendwo abkürzen.
    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stefanie!

      Zur richtigen Bügelgröße habe ich bisher nur Grundlegendes geschrieben. Meine Meinung dazu ist: der Bügel muss schön in der Brustfalte liegen (an der nackten Brust, oder unter einem guten BH gemessen). An der Seite darf er eine Spur zu klein sein, da sich der Bügel, je nach Stärke und Biegsamkeit beim Tragen durch den Zug des Rückenteils (sofern es denn gut passt und unter Spannung ist), aufspreizt. Den richtigen Bügel zu finden ist oft eine Odyssee. Ich würde dir raten, das Bügelband an einem Ende noch nicht zuzunähen, einen Bügel einzusetzen und diesen BH dann mal eine Zeitlang zu tragen. Das ist der erste Anhaltspunkt, ob der Bügel passt. Wenn nicht, kannst du eine andere Größe probieren.

      LG, Monika

      Löschen
  6. Erstaunlich, daß 2 Kilo zu viel an der Optik verändern. danke fürs Zeigen und die Erklärung.
    Ich werde das Thema weiter verfolgen.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wahrscheinlich der Jojo-Effekt, und Fett wiegt ja nicht soviel wie Muskelmasse :-).

      LG, Monika

      Löschen