Dienstag, 4. August 2015

Letztes Sommerkleid für heuer / Last Summer Dress for this Year

Auch wenn der Sommer gerade seinen Höhepunkt erreicht - die nächste Hitzewelle ist angesagt - so ist das doch das letzte Sommerkleid für heuer. In der nächsten Zeit muss ich mich eher wieder bürotauglicher, klassischer Mode zuwenden.

Although summer is coming to it's maximum at the moment - the next heat wave is expected - this will my last summer dress for this year. Next time I have to sew some classic pieces for business.


Das Kleid ist aus ganz feinem, querelastischem Seidenjersey. Gewählt habe ich dafür diesen Simplicity Schnitt aus der Zeitschrift "Meine Nähmode 3/2015":

The dress was made from a very smooth silk jersey, which is only crosswise elastic. I chose this Simplicity pattern form the sewing magazine "Meine Nähmode 3/2015":


Ohne Flatterärmelchen und ohne seitlicher Rüsche. Zuerst hatte ich noch die Raffung am Rock gemacht, das sah aber bei diesem sehr schwer fallenden Jersey überhaupt nicht gut aus:

Without sleeves and without ruches at the side. First I sew it with the gathers at one side of the skirt, but this didn't look well with this heavy draping jersey:


Auch das Oberteil saß nicht so, wie ich es wollte, und so habe ich kurzerhand den Rock wieder abgetrennt und die Raffung rausgenommen. War ein wenig Spielerei, aber es ist schlussendlich gut gelungen.

Besides, the top didn't fit as wanted, and so I ripped the skirt from the top and took away the gathers. Getting the right fit then was a bit difficult, but I succeeded in the end. 

Da der Stoff sehr dünn ist, kann man beim Kleid im Gegenlicht durchsehen :-). Und so musste auch noch ein passender Unterrock her. Genäht aus einem hauchdünnen Lycra vom Stoffmarkt. Die Spitze habe ich aus meinem Dessousmaterial-Fundus. Für ein Set hätte sie ohnehin nicht gereicht, und so hatte sie hier eine gute Verwendung.

The silk jersey is very thin, and the skirt is very sheer standing in back light :-). So an appropriate underskirt had to be made. Sewn from a very thin lycra from the fabric market. The lace I found in my lingerie material stash. For a lingerie set it wouldn't have been enough, for this project it was perfect.


Die einzige Herausforderung dabei war, ihn kurz genug zu machen, damit er nicht bei jeder Bewegung unter dem Kleid hervorblitzt, aber trotzdem lange genug, um das Durchsichtige des Rocks zu nehmen.

The only challenge was to make it short enough, so that it couldn't glimpse while moving, but long enough to take away the sheerness of the skirt. 

Zu diesem Kleid passt wieder hervorragend meine pinke Sommerjacke, die das Kleid gleich auch bürofein macht.

My pink summer jacket suits perfectly to my new dress and makes it wearable at more formal occasions.


Rein farblich gesehen würde auch meine Lederjacke dazupassen, ich finde sie aber für das Kleid etwas zu schwer und sportlich.

Only looking at the colours my Leather jacket would match, too, but I think it's a bit too heavy and sportive for it.


Gefällt euch mein neues Kleid? Und in welcher Kombination würdet ihr es am ehesten tragen?

Do you like my new dress? Which combination would you prefer?

Kommentare:

  1. Ein Sommertraum dieses Kleid....
    Also ich finde beide Kombis toll.
    Lg.Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annemarie!
      Danke für dein Kommentar! Mir gefällt eindeutig die Kombi mit der pinken Jacke besser, die frischt mehr auf.
      LG, Monika

      Löschen
  2. mit dem Blazer, der macht einen frischen Kontrast, die Lederjacke wirkt sehr schwer dazu, die würde ich eher zu einer Jeans tragen

    lg

    knittingwoman

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Knittingwoman!
      Das ist genau auch meine Meinung, jemand anderer kann es aber ganz anders sehen, darum meine Frage. Für mich hat sich als Favorit die pinke Jacke herausgestellt.
      LG, Monika

      Löschen
  3. Very pretty! I like it best with the brighter pink jacket or on its own.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks, Vicki!
      Yes, this is my opinion, too! Thanks for your comment!
      Monika

      Löschen
  4. Das Kleid ist ein Traum. Ich persönlich würde allerdings die Lederjacke dazu bevorzugen, gerade weil sie sportlich geschnitten ist und diesen zarten Rosaton hat. Mir gefällt dieser Stilmix nämlich sehr gut. Ich mag Pink zwar sehr gern, aber in dieser Kombination ist es mir fast zu pink, auch weil die Blüten im Kleid einen anderen Farbton haben, wobei das natürlich auch an der Darstellung vom PC liegen kann.
    LG, Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Biggi!
      So scheiden sich die Geister. Ich mag ja auch Stilbrüche sehr gerne, und ich würde im Normalfall auch zur Lederjacke tendieren. Bei dieser Kombi finde ich aber den Kontrast des dünnen Kleidstoffs zur Lederjacke nicht gut. Die Blüten vom Kleid sind tatsächlich nicht haargenau derselbe Farbton, sie sind ein bisschen dunkler. Das hat mich aber jetzt nicht gestört.
      Danke für deine Meinung! Das ist mir sehr wichtig, auch von anderen Betrachtern eine Meinung zu bekommen. Und wer weiß, vielleicht trage ich ja auch mal die Lederjacke dazu.
      LG, Monika

      Löschen
  5. Hallo Monika,
    wenn der Stoff so dünn ist, hast Du natürlich recht. So dünnen Seidenjersey hab ich noch nicht verarbeitet, mir ist so ein Material viel zu flutschig. Ich brauch was handfestes. Das ist ja das Schöne an unserem Hobby, wir können uns die Kleidung so nähen wie wir sie brauchen bzw. haben wollen, wobei ich Deine Perfektion nicht annähernd erreichen werde, dazu fehlt mir ganz einfach die Geduld. Aber ich bewundere schon länger Deine Sachen, vor allem auch die Dessous. Da bin ich immer wieder hin und weg.

    LG, Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Biggi!

    Witzigerweise war der Stoff gar nicht flutschig, einfach nur dünn, aber schön zu verarbeiten. Aber er ist auch erst einmal 2 Jahre gelegen, bevor er verarbeitet wurde :-).
    Weißt du, meine Sachen sind auch nicht immer perfekt - ich habe aber auch nicht den Anspruch danach. Aber mit der Zeit wird man immer besser, und auch der Anspruch an sich selber wächst.

    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  7. Tolles Outfit! Alles stimmig bis hin zu den Schuhen. Ich kann das gut nachvollziehen, dass du zur Kombination mit der pinkfarbenen Jacke tendierst. Ich mag diesen kräftigen Farbton gerade im Frühjahr/Sommer sehr gerne. Die Farbe steht dir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Friedalene!
    Die Kombi mit pink ist anscheinend der Renner. Ich hab grad auch eine Meinung gehört, dass die Ärmel der Lederjacke zu diesem Kleid zu lang wären. Was anderen Betrachtern so auffällt! Das hätte ich wieder nicht gesehen :-).
    LG, Monika

    AntwortenLöschen