Dienstag, 27. Januar 2015

Mini Swap - Part 4

Langsam, aber trotzdem stetig, geht es voran mit meinem Mini-Swap. Teil 4 ist nun fertig, ich habe die Kunstlederjacke vorgezogen, die ich eigentlich erst zum Schluss machen wollte.

Slowly, but surely, my mini swap goes ahead. Item 4 is finished now, although planned for the end of the swap, I decided to sew it right now.




Und das kam so: Ich hatte ja diesen schönen bestickten Stoff, aus dem ich eine Blusenjacke nähen wollte. Objekt meiner Begierde war das Titelmodell der Burdastyle 10/2014, eine Jacke mit angesetzten Volants am Ausschnitt und Saum. Schon beim Nähen des Modells kamen mir Zweifel, ob der Stoff genug Festigkeit geben würde. Na ja, mit Futter müsste es schon gehen ... Dann habe ich die Volants angesetzt, und sofort wieder abgetrennt. Es sah einfach fürchterlich aus. Die Volants haben mich total erdrückt und der Glanz des Stoffes war mir dann doch zu kräftig. Also, was tun?

Der Stoff war mir zu schade, dass ich alles wegwerfen sollte. Außerdem brauchte ich einen Schnitt für die Lederjacke. Diese sollte keine Prinzessnaht haben, sondern nur einen Taillenabnäher. Und da kam mir dieser Schnitt gerade recht. Den gab es nämlich auch verlängert (ohne Volants im Modell 121). Und so wurde aus der Bluse ein Jackenfutter. Ich habe die Futterjacke ab der Taille mit angesetztem Stoff verlängert. Auch die vordere Rundung, die ich bei der Außenjacke haben wollte, habe ich anhand des Futtermodells angezeichnet.

What was the reason to bring it forward? I had this beautiful embroidered fabric, which was planned to become a mixture between blouse and jacket. Object of desire was the cover model of Burdastyle 10/2014, a jacket with flounces at the hem and the front. Already while sewing it I was in doubt, if this fine fabric would work with this pattern. With some lining, I thought, it would be okay. Then I sew on the flounces and ripped them off again immediately. I looked terribly. The flounces were too much, I disappeared behind them. What should I do?

The fabric was too nice to kick it in the bin. Furthermore I needed a pattern for the leather jacket. This one shouldn't have princess seams, only a waist dart. And here this pattern worked perfectly! Model 121 in this magazine was the same pattern, but without flounces and a bit longer. And so the blouse arose to a jacket lining. I lenghtened it at the waist and marked on it the curve at the front, to get the right pattern for the leather.



Das Leder ließ sich sehr gut nähen. Mein Nähmaschinenhändler empfahl mir eine Universalnadel bei weichem Leder, da eine Ledernadel das Material schneiden würde und es so leichter zu Perforationen kommt.

The leather was easy to sew. My sewing machine dealer recommended to use a universal needle with soft leather. A leather needle would cut and perforate it. 

Eine Herausforderung waren die Paspeltaschen mit integriertem Reißverschluss. Diese habe ich noch nie genäht, waren dann aber schnell gemacht. Jede Tasche, obwohl sie so klein sind, dass sie keine Funktion haben, hat ein Taschenfutter erhalten.

A challenge were the piped pockets with integrated zip. I didn't sew one before, but they weren't difficult. Every pocket got a pocket lining, although they won't have any function. 



Der Reißverschluss am Ausschnitt zieht sich von der Seitennaht bis in den Nacken. Dafür habe ich einen teilbaren Reißverschluss verwendet, von dem ich den Schieber abnahm. Den konnte ich bei der zweiten RV-Tasche verwenden, so brauchte ich nur 2 Reißverschlüsse, aus denen ich 3 machte :-).

The zip runs along the whole front, from the side seam to the neck. Therefore I used a dividable zip, from which I removed the slider. This I used for the second pocket, so I only needed two zips instead of 3 :-). 


In den nächsten Tagen mache ich euch noch Tragefotos!

I will show you some further photos in the next days!

Kommentare:

  1. Hallo Monika!

    Wau - Deine Jacke ist ja schon fertig. Fleißiges Mädchen! Und sie sieht super toll aus.
    Ein Meisterstück und die Details sind einmalig.

    Lg.Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annemarie! Danke für deine netten Worte! Ja, ich hab Gas gegeben und die Jacke endlich fertig gestellt. Diese Woche hatte ich ja etwas Zeit zum nähen.

      LG, Monika

      Löschen
  2. Monika, mir fehlen die Worte: und ein Smiley mit RIIIIIEEESEN-Glubschaugen!! Es haut mich aus den Socken.....
    lg Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ina! Danke für dein Kompliment! Kannst sie nächste Woche in Augenschein nehmen :-).

      LG, Monika

      Löschen
  3. Liebe Monika,
    die Jacke ist wirklich toll. Super ausgearbeitet, ein echter Hingucker.
    Die Idee, die Bluse zum Jackenfutter umzufunktionieren ist genial :-))

    LG, Inge

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Inge! Danke auch dir für deine lieben Worte! Es freut mich, dass euch die Jacke so gut gefällt!

    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  5. Ein Prachtstück! Und so exakt verarbeitet, sehr schön. Gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susan!

      Danke für dein Kompliment! Ich bemüh mich immer öfter, genau und exakt zu arbeiten. Das Ergebnis lohnt meistens die Mühe.

      LG, Monika

      Löschen