Freitag, 5. Dezember 2014

Chiffonbluse mit Lederdetails / Chiffon Blouse with Leather Details

Momentan finde ich leider nicht so viel Zeit zum Nähen, wie ich gerne hätte. Macht nichts, so wird in homöopathischen Einheiten genäht, was extrem entspannend ist. Eine neue, positive Erfahrung - es muss ja nicht immer alles ratzfatz fertig sein.

Was bisher geschah? Ein Probemodell mit dem angepassten Schnitt wurde genäht und geändert. Danach gleich  mutig den Chiffon zugeschnitten und losgelegt. Die Nähte sind auf französische Art genäht, der Stoff ist so durchscheinend, dass eine Overlock-Versäuberung unprofessionell aussähe.

At the moment unfortunately I hardly find time to sew. But it doesn't matter, so I'm working in homeopathic doses, what unexpectedly emerged extremly relaxing. A new and positive experience - it isn't necessary to do all things at record speed.

What did happen so far? After altering the pattern I made a test garment and altered this again. After this I courageously cutted the chiffon and started sewing. I made French seams - the fabric is so transparent that all other kind of neatening the fabric would appear nonprofessional.



Als erstes die Knopfleisten aufgesetzt, das Kunstleder ließ sich von der Rückseite erstaunlich gut bügeln. Allerdings kam der Chiffon von der Rückseite vor. Das Problem habe ich gelöst, indem ich den Innenbeleg der Knopfleiste auf die Nahtzugabe gesteppt habe, die Engländer nennen das "Understitching", gibt es dazu auch eine deutsche Bezeichnung? Jetzt bleibt alles, wo es sein soll.

The button border I sew first. The faux leather could be surprisingly ironed very well from the back. But the chiffon of the back rolled outward with every movement. I solved the problem with understitching the facing to the seam allowances, and now everything stays where it should be. 
 

Dann den Stehkragen genäht. Das war schon aufwändiger. Zuerst habe ich den Außenkragen mit Vlieseline bebügelt, damit er noch mehr Stand erhält. Dann habe ich das Goldkettchen aufgenäht. Hier kam endlich einmal ein Zubehörteil meiner Nähmaschine zum Einsatz, das ich noch nie verwendet habe: der Perlenaufnähfuß. Dieses Füßchen hat eine relativ breite Aussparung, so kann man Kettchen und Perlenbänder sehr schön durchführen. Natürlich habe ich die Metallkette nicht normal angenäht, ich habe schön - um die Nadel nicht zu beschädigen - die ganze Kette mittels Drehen des Handrades angenäht.

Then I sew the stand-up collar. This was a bit more time-consuming. First of all I ironed on the interlining, to give it a bit "more stand". Then I sew on a golden chain. Here I finally could use an accessory, which was delivered with my sewing machine: the beading foot. The foot with the narrow groove allows the chain to walk through. Of course I didn't sew the chain on normally. I turned the handwheel from stitch to stitch, otherweise I would have ruined the needle. 



So sieht das nun auf der Rückseite aus:

And so it looks from the back:



Dann den Kragen mit dem Chiffon verstürzt, auch hier die Innenseite an die Nahtzugabe gesteppt, und dann den Kragen an die Bluse genäht.

Ja, und das ist der Zwischenstand heute. Es sind "nur mehr" die Ärmel zu machen, das wird - so hoffe ich zumindest, relativ schnell gehen. Obwohl - bei meinem momentanen Schneckentempo ...

Then I sewed on the inner collar part, understitched it again with the seam allowances, turned it to the right side and sewed the collar to the blouse.

And that is the preliminary result. But now "only" the sleeves have to be done, that - so I do hope - will work very quick, doesn't it? I'm not sure working with this speed furthermore ...

Kommentare:

  1. Hallo Mona,
    das sieht ja supertoll aus! Ich bewundere deine Geduld, eine Kette nur mit dem Handrad anzunähen. Das Ergebnis ist es allerdings wert! Kompliment!
    lg Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina! Das geht aber trotzdem schneller als mit der Hand!

      LG, Monika

      Löschen
  2. Hallo Monika !

    Wiedermal hast du ein ganz wunderschönes Teil genäht. Und die Details sind bei dir immer einmalig.
    Lg.Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Annemarie, danke! Das Teil ist ja noch nicht fertig :-). Und die Details sind einfach schamlos abgekupfert.

      LG, Monika

      Löschen
  3. Na also, geht doch! Gut Ding braucht ja Weilen. Bin schon gespannt auf den Rest. Sieht schon
    mal super aus! Die Kette mit NM annähen finde ich echt spannend. Dachte, das passiert per
    Hand. Also... weitermachen... LG Mafasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mafasi!

      Ein super von dir ist höchstes Lob :-). Das mit der Kette fand ich auch spannend, hätte sie sonst per Hand angenäht, aber wozu hat man denn spezielle Nähmaschinenfüßchen, die sonst ein tristes Dasein fristen und nie benutzt werden?

      LG, Monika

      Löschen
  4. Freu dich nicht zu früh, muß sie erst in "natura" begutachten ;) haha. Sieht sehr schön aus,
    kenne ja die Vorgabe und kann somit vergleichen. Ein Teil was mich zum Nachnähen reizt.
    Bin schon auf Teil 2 gespannt welches hoffentlich nicht allzulange auf sich waren läßt. lg Mafasi

    AntwortenLöschen