Dienstag, 16. Dezember 2014

Mini Swap - Part 2 Finished

Gleich noch eine Bluse nachgeschoben. Das Modell 128 aus der Burdastyle 10/2011 Eigentlich nicht gleich, denn erst einmal eine Probebluse zusammengetackert, dabei festgestellt, dass der ausgesuchte Schnitt viel zu weit überschnittene Schultern hat (das hätte man natürlich auch schon am Schnitt sehen können ...).

Immediately after the first one another blouse. It's pattern 128 from Burdastyle magazine 10/2011. To tell the truth: not immediately: First I made a test garment. Realized that the shoulders are too wide (of course I could have seen this already on the pattern ...).



Die Schulterbreite verringert, eine zweite Probebluse genäht, dabei festgestellt, dass jetzt auch die Armkugel angepasst werden muss. Für den Originalschnitt war sie sehr niedrig und flach gehalten, mit den verschmälerten Schultern passt das natürlich überhaupt nicht mehr.

Then I narrowed the shoulders and sew a second test blouse. Realized that I had to alter also the sleeve cap. For the original pattern with the oversized shoulders it was drawn very low and flat, with the shoulders narrowed of course it didn't fit any longer.







Diese Änderung auch noch eingearbeitet. Dann den Torso aus dem Originalstoff genäht, einen neuen Probeärmel eingeheftet und probiert, noch eine kleine Änderung gemacht, und dann endlich, endlich die Bluse fertig gemacht.

Again an alteration had to be made. Then I sew the torso of the original fabric, basted in a new test sleeve, made another amendment, and then, at last, I could finish the blouse. 






Wenn jeder Schnitt so viel Aufwand wäre ... Da lobe ich mir meine Grundschnitte, die ich nur mehr ändere, anpasse, verbessere.

Mit dem Ergebnis bin ich jetzt sehr zufrieden. Es ist eine Mischung aus "edel trifft lässig". Lässig der Schnitt, edel das Material.

Heute nicht swap-mäßig kombiniert, sondern mit dunkelgrauer Hose und mittelgrauem Blazer (beides nicht selbst genäht), da sich im Muster auch ein bisschen schwarz findet.

Thank God, not every new pattern causes so much effort ..  For this reason I love my basic patterns, which I only have to alter a bit and have to improve. 

I'm very satisfied with the result. It's a mixture between "noble and casual". Casual the pattern, noble the material.

Today not combined within the swap, but with dark grey pants and grey blazer (both not self made). The fabric's pattern includes a bit black, which matches to the pants and the blazer.




Eine totale Wohlfühlbluse, die sehr angenehm zu tragen ist, nicht knittert und sicher noch viele Kombipartner finden wird.

A comfy blouse, it's like "nothing" on the skin, doesn't crinkle and for which I surely will find a lot of other possible combinations.

Kommentare:

  1. Wirklich eine schöne Bluse. Den Schnitt muß ich mir direkt nochmal ansehen. Edel trifft lässig, so mag ich das auch.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Schnitt ist wirklich schön! Das nächste Mal würde ich sogar fast einen V-Ausschnitt arbeiten, dann würde oben der Stoff nicht so unkontrolliert herumflattern.

      LG, Monika

      Löschen