Mittwoch, 5. November 2014

Herbstjacke: das Finale / Autumn Jacket: The Finale

Ja, ja, ich weiß, ich bin noch Tragefotos schuldig. Heute extra nach der Arbeit noch schnell rausgehuscht und Fotos geschossen.

Yes, I know, I owe you some photos of the jacket worn by me. So after work I rushed to do a little photo session.




Der erste Eindruck war ja: Michelinmännchen. Das Futter trug derartig auf, obwohl es nur ein dünnes Steppfutter war. Unglücklich über der Thematik gebrütet. Als Lösung habe ich den Saum der Futterjacke noch einmal geöffnet und in allen Nahtzugaben das Vlies bis zur Naht zurück geschnitten. Da die Jacke sehr viele Nähte hat (alleine der Ärmel hat drei), kam da einiges an Volumen zusammen, das sich durch das Zurückschneiden wesentlich reduziert hat. Alles noch einmal gut gebügelt, und das Ergebnis ist jetzt zufriedenstellend.

The first impression was "Michelin-Man". Who does not know, what I mean, looks here. The lining jacket was so bulky, although I used a very thin padded fabric. Very unlucky I had to think it over. I solved the problem with opening the hem and trimming the padding in the seam allowances hard to the seams itself. As the jacket has many seams (only one sleeve has three), the seam allowances produced a lot of bulk, which could be reduced significantly with trimming. Then I ironed the jacket very well, and the result now is satisfying.




Für diese Jacke habe ich unglaubliche 74 zugeschnittene Teile verarbeitet, wobei ich alle Gürtelschlaufen zusammen nur als ein Teil gezählt habe. Meine Nähmaschine (Janome MC 5200) kam manchmal an ihre Grenzen. Der Stoff ist derart dicht gewebt, dass meine Maschine bei mehreren Lagen Probleme hatte durchzukommen. Aber sie hat ihre Aufgabe gut gemeistert, und ich bin immer wieder begeistert, wie sie von den dünnsten Microfaserstoffen bis hin zu solchen Stoffen alles fast ohne Mucken näht. Genäht habe ich mit einer Microtex-Nadel und bei den dicken Stellen auch mal mit einer Jeansnadel, um Nadelbruch zu vermeiden.

For this jacket I had to cut incredible 74 pieces, and here I counted all the belt loops together as one piece! My sewing machine (Janome MC 5200) sometimes was pushed to it's limits. The fabric is woven so tight, that with many layers it hat problems to get the needle through all the layers. But she mastered the task well, and again I'm thrilled, how she manages to sew the finest fabrics as well as very thick fabrics, without grumbling. I took a microtex needle, and when I came to the very thick layers, I set a jeans needle in.


Die Jacke habe ich natürlich schon getragen. Auch wenn ich damit als lebendiges Stoppschild herumlaufe, ich fühle mich darin sehr wohl. Ich mag ja leuchtende Farben, und im Herbst tut so ein Farbklecks richtig gut.

Of course I already wore the jacket. Some think, I am a living stop sign, but I feel very good in it. I like glowing colours, and in autum such a blur of color is very good.

Kommentare:

  1. Superschön! So eine aufwendige Jacke, sieht sehr toll verarbeitet aus. Ich mag ja gerne "Trenchschnitte". Magst Du die Jacke auch ohne den Gürtel? Könnte ich mir auch gut vorstellen. Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela!
      Ich mag diese Jacke nur mit Gürtel, so wie ich sowieso gerne taillierte Sachen mag. Alles, was eher gerade geschnitten ist, schmeichelt meiner Figur nicht und macht mich pummelig und klein. Weil du Trenchschnitte ansprichst, das ist auch eines meiner Projekte fürs nächste halbe Jahr. Der Stoff liegt schon bereit, Schnitt ist noch nicht ausgesucht, und jetzt hab ich wieder mal Lust auf nicht ganz so aufwändige Sachen!

      LG, Monika

      Löschen
  2. I love your jacket. It's perfect, looks realy nice on you.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks Diana, for your nice comment! I like it very much and have worn it already several times.

      Monika

      Löschen
  3. Super, kleidet dich ausgesprochen gut. Ich finde die kräftige Farbe für den Herbst auch sehr schön, erinnert an buntes Herbstlaub und man sieht auch dass sie nicht gekauft isr - dafür ist sie einfach zu akurat genäht ;-)
    Happy sewing
    Mira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mira!

      Gut, dass du den Nachsatz noch geschrieben hast, mit dem akkurat genäht ;-). Ich glaube sonst immer, wenn jemand schreibt, sieht selbst gemacht aus, dass das gute Stück Mängel hat ... Nein, Scherz beiseite. Ich weiß, dass sie gut gelungen ist und einige Finessen hat. Ich habe mich auch sehr bemüht. Die Arbeitsstunden will ich gar nicht zählen. Und ja, ich liebe gerade in der tristen Zeit diese kräftigen Farben, ich bekomme ohnehin die Krise, wenn es im Herbst/Winter nur grau, schwarz und weiß zu kaufen gibt, ob fertige Mode oder Stoffe.

      LG, Monika

      Löschen
    2. Liebe Monika,
      ich hoffe doch sehr, dass ich mich nicht zu missverständlich ausgedrückt habe. Ich sehe oft bei den gekauften Sachen Mängel und nicht bei den selbst genähten - und du fertigst deine Kleidung so gut, dass es einfach nur Spaß macht die Entstehungsgeschichte zu lesen. Ich unterschreibe dir auch, dass wir im Winter einfach mehr Farbe brauchen - dann wird man auch besser gesehen :-).
      happy Sewing
      Mira

      Löschen
    3. Nein, nein, absolut nicht! Ich schätze deine Kommentare sehr! Und ich bin auch für ehrliche Kritik, dort wo es angemessen ist. Dieses komische Gefühl bei dem Satz "ah, hast du das selbst gemacht?" kommt noch von früher. Ich habe das immer als abwertend empfunden. Für mich war früher Selbstgenähtes nicht so professionell wie gekauftes. Das hat sich aber inzwischen geändert, aber das komische Gefühl ist immer noch da. Ist wohl ein Überbleibsel, und das zeigt mir wieder mal, dass ich da mehr Selbstvertrauen entwickeln sollte :-).

      Eine liebe Bekannte hat mir auch kürzlich erzählt, sie sagt nicht, das ist selbst genäht, sondern das ist maßgeschneidert. Klingt doch gut, oder?

      Und bitte, halte dich nicht mit deinen Kommentaren zurück, ich habe das auch absolut nicht in den falschen Hals bekommen!!!

      LG, Monika

      Löschen
  4. Die Jacke ist super und steht Dir sehr gut. Farbe passt sehr gut zu der Jahreszeit. Jetzt wo alle so dunkel herumlaufen, ist es schön, dass Du etwas Farbe mitbringst es macht alles etwas fröhlicher:)))

    Also Du bist mit Deiner Nähmaschine sehr zufrieden?! Gut zu wissen, ich muss mir jetzt doch eine anschaffen. Ich bin es leid mit den alten Schätzchen - die hätten bei Deinem Stoff gestreikt:( Die Qual der Wahl beginn. Viele Grüße Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anita! Danke auch für deinen Beitrag! Wir machen die Welt im Winter einfach ein bisschen bunter, wir können ja nähen.

      Ja, mit meiner Nähmaschine bin ich sehr zufrieden. Nächstes Mal würde ich wahrscheinlich zu einem günstigeren Modell von Janome greifen, weil ich den ganzen Schnickschnack der Zierstiche und vom Alphabet nicht brauche. Ob eine günstigere aber auch so gut näht wie die teurere? Keine Ahnung! Du kannst nur eines machen: informieren, informieren, und dann die Modelle aus der engeren Wahl durchprobieren mit den Stoffen, die du hauptsächlich verarbeitest.

      Bei mir steht vielleicht ein Wechsel der Overlock an. Auch hier habe ich eine "gute" von Bernina, mit meinen hohen Anforderungen kommt sie aber nicht zurecht :-). Ich liebäugele mit einer Babylock, muss diese aber erst testen.

      LG, Monika

      Löschen
    2. Danke Dir liebe Monika!
      Wäre schön, wenn Du Deine Erfahrung mit Babylock mal schreibst.
      Noch geht es mit meinem "Aldi" Model, aber das steht sicher ein austausch bevor.

      Das dachte ich mich auch, mit dem ganzen schnickschnack- für Bekleidung nähen ist das wirklich zu viel. Ich habe von der w6 gelesen - günstig und auch gut. Tja, immer diese Entscheidungen;). LG Anita

      Löschen
    3. Hallo Anita!

      Noch hab ich die Babylock noch nicht. Aber ich werde sie ausgiebig beim Händler testen, gleichzeitig mit meiner Bernina. Dann sehe ich, ob sie hält was sie verspricht. Es kommt halt immer drauf an, was du damit nähen willst. Ich nähe ja auch superfeine Microfaserstoffe damit, und da versagt sie. Wenn du sie nur zum Versäubern für Oberkleidung verwendest, tut es wahrscheinlich deine Aldi-Maschine noch lange!

      LG, Monika

      Löschen
  5. het is een hele mooie jas geworden, en inderdaad de kleur staat je goed.
    Hier ga je heel veel plezier van hebben.
    Fijn dat je naaimachine het aankon.

    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I'm very glad that my machine mastered the difficult fabric. This showed me again: I love my machine.

      Monika

      Löschen
  6. Hallo Monika, da hast du dir ja ein schickes Teil maßgeschneidert ;-), sehr gut gelungen! Steht dir ausgesprochen gut! Mein Kompliment!
    liebe Grüße von Ina
    PS: Farbe ist immer gut!

    AntwortenLöschen