Sonntag, 8. Dezember 2013

Maßschnitte und ihre Grenzen / Tailored Patterns and their Limits

Letzte Woche habe ich mich mit dem Thema Slip-Konstruktion beschäftigt. Ich habe mir die Mühe gemacht und 3 verschiedene Systeme getestet (Müller & Sohn, Kristina Shin, Beverly Johnson). Anhand einer relativ simplen Konstruktion wollte ich testen, ob es DAS perfekte System gibt.

Fazit: nein, gibt es nicht.

Last week I dealt with pattern drafting for briefs. I bothered to test 3 different systems (Müller & Son, Kristina Shin, Beverly Johnson). With a simple piece to draft I wanted to know, if THE perfect system exists.

Conclusion: no, it doesn't. 



Warum? Man möchte ja gerne meinen, mit den eigenen Maßen konstruiert, erhält man den perfekten Schnitt. Pustekuchen. Die Konstrukteure haben ein System für einen guten Grundschnitt konfektioniert, der auf den durchschnittlichen Körpermaßen von uns Kunden basiert. Auf Figurbesonderheiten kann in einem Grundschnitt jedoch nie eingegangen werden.

But why? You'd think, if you draft with your own measurements, you would get the perfekt pattern. No chance! The pattern drafters have made a system for a good basic pattern, which is based on the average measurements of us, the customers. They can't deal with specific figure characteristics in a basic pattern. 

Macht man nun seine erste Konstruktion nach einem System, wird es noch viel zu ändern geben. Als Beispiel dient mein Slip:

Generell war die Höhe bei allen Systemen für meinen Geschmack zu niedrig. Ich mag keine Hüftslips, und so musste ich in der Höhe einiges zugeben.

Der Grundschnitt hat einen sehr hohen Beinausschnitt. Das mögen einige Frauen, bei mir darf da noch etwas Stoff dazukommen, um die Vorderfront zu bedecken.

Die Zwickelhöhe und -breite ist bei allen Systemen unterschiedlich. Auch da geht es nach dem persönlichen Geschmack.

If you do your first drafting in a special system, you'll have to alter a lot. Example therefore is my brief:

Generally the height of the brief in all systems was too low for my taste. I don't like low-slung briefs, and so I had to add height.

The basic pattern has a very high leg line. Some women love this, I want to have more fabric there to cover my front.

The height and the width of the gusset is different in all systems. Here, too, you have to alter to your own wishes. 



Und so gibt man hier ein paar mm dazu, nimmt dort etwas weg, schneidet zu und näht, probiert, ändert, ... Es ist ein Prozess, bis man zu seinem perfekten Schnitt kommt. Bei Unterwäsche ist die Passform noch viel schwieriger zu erreichen, da ich hier keine Bewegungszugaben habe, wie bei der Oberbekleidung. Noch dazu muss man das Dehnverhalten der verschiedenen Stoffe berücksichtigen und dies in die Konstruktion einfließen lassen.

And so you add here some millimeters, draw off there something, cut out and sew, try on, alter ... It's a process, till you get the perfect pattern. Reaching the perfect fit for underwear is more different than for outer wear, because there you have some movement allowances. Further you have to consider the stretch factors of the different materials. 

Wer also glaubt, mit Maßschnitten wäre man perfekt bedient, den muss ich leider enttäuschen. ABER: man bekommt ein Gefühl für Schnitte, Proportionen und Bemaßungen. Und man wird sicherlich einen besseren Schnitt haben als es ein fertiger Konfektionsschnitt bietet (außer man hat genau die Maße, auf denen der Schnitt basiert).

If you thinks, with tailored patterns you will be completely happy, I have to disappoint you. BUT: you'll get a feeling for patterns, proportions and measurements. And you will get a better pattern than a ready to bye pattern (except you have exactly the measurements of the pattern). 

Es ist eine reizvolle Aufgabe und hat einen großen Vorteil: das Anpassen fertiger Schnitte wird viel einfacher, weil man die Konstruktion, die dahinter steckt, besser versteht und weiß, an welchen Schrauben man drehen muss, um ein bestimmtes Ergebnis zu erreichen.

It is a delightful task and has one advantage: The fitting of bought patterns gets easier, because you'll understand the drafting it is based on, and you know which wheels to turn to get a better result. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen