Montag, 19. August 2013

Ein Schnitt - viele Variationen / One Pattern - many Variations

Ich arbeite gerade mit einem neuen Schnitt / Actually I work with a new pattern:


Dieser Schnitt ist noch ganz neu, und Toscaminni hat ihn der Nähfabrik zum Gratisdownload zur Verfügung gestellt. Als Test sozusagen, der Schnitt ist noch nicht erhältlich. Auf diesen Schnitt habe ich gewartet, es liegt nämlich seit gut 3 Jahren ein schöner Walkstoff zuhause, für den ich nie den richtigen Schnitt gefunden hatte. Das ist er.

This pattern is brand-new, and Toscaminni provided the Nähfabrik with a free download. For testing it quasi, the pattern isn't released yet. For this pattern I waited a long time, several years ago I bought a wonderful boiled wool, for which I never had the perfect pattern. Now this is it.

Nach langem Grübeln, welche Größe ich verwenden soll (die Maßtabelle unterscheidet sich enorm von der von Burda oder Knip Mode), habe ich mein Glück mit der Größe 40 versucht. Das ist die Größe, in der ich alle bisherigen Blazer genäht habe.

After thinking a long time about the size to choose (the measurements differ enormously from the ones from Burda or Knip Mode) I tried my luck in size 40. That is the size in which I sewed all my other jackets before.

Überraschung: selbst, nachdem ich jetzt 6 Kilos abgenommen habe, und ich Konfektionsgröße 38 bei den Oberteilen trage, sitzt dieser Schnitt VIEL ZU ENG. Ich hatte vorsorglich ein Nesselmodell gemacht - Gott sei Dank!

Surprise, surprise: after losing 6 kilos weight and now wearing ready-to-wear-size 38, this pattern is MUCH TOO TIGHT. I made a pretest garment - Thank God!

Also, die nächst größere Größe probiert. So I tried the next size.



Das war schon besser, nun war mir natürlich der Rücken zu breit, das Vorderteil war immer noch zu eng, und meine üblichen Änderungen (Ausschnitt klafft auf, Hohlkreuzanpassung, Nacken einrunden, Schulteranpassung) habe ich gleich mit eingebaut. So kam ich zu einem guten Nesselmodell:

A bit better, but now the back was too broad, the front still too tight, and my usual amendments (neckline is gaping, sway back amendment, rounding the neck, and amendment of the shoulders) I fitted into the next test garment. Which I liked now: 


Während des Anpassens kam mir so der Gedanke, da der Schnitt ja wirklich auf Figur geschnitten ist, doch eine Bluse daraus zu nähen. Einen passenden Stoff hatte ich zuhause (no-na). Und so entstand mein erstes Teil aus dem Schnitt, für den eine ganz andere Bestimmung vorgesehen war.

Making the fitting a thought came in my mind to sew a blouse first, because this pattern is flattering the figure very beautiful. An appropriate fabric I had at home (lol). And so I made something completely different out of the original pattern and its purpose.


Ich habe dafür einen Vorderteil/Kragenbeleg gemacht. Mit dem hatte ich im Nacken so meine Schwierigkeiten, und die Bluse wäre fast in die Tonne gewandert. Ich konnte mich dann trotzdem noch zur Fertigstellung motivieren, und jetzt bin ich ganz froh darüber. Ein witziges Detail sind die Knöpfe. Die normalen, passenden Knöpfe waren mir zu schnöde, und so hab ich in meinen alten Bastelsachen gekramt und passende Perlen gefunden:

For the front and the shawl collar I made a seperate pattern for the facing. Sewing the neck was very difficult, and the blouse nearly ended up in the waste container. But I managed to bring it to an end, and now I am very happy about it. A funny detail are the buttons. The "normal", matching buttons I didn't like, and so I plunged into my handicraft materials, where I found some matching beads:


Diese Perlen habe ich mit aufgenäht, und die fertigen Knöpfe sehen jetzt richtig edel aus. / These beads I sew on with the buttons, and the ready buttons now have an extraorinary touch.



Natürlich lassen sich diese nicht so einfach zuknöpfen wie herkömmliche Knöpfe, aber nach ein paar Probeknopflöchern hatte ich auch dafür die passende Größe gefunden, und ich bin ganz glücklich mit diesem Detail.

Of course they arent't as easy to button as normal ones, but after a lot of test buttonholes I found the right size, and I am very happy about this detail. 

Nachdem das erste Modell komplett anders als das Schnittmuster wurde, habe ich für das zweite Teil wirklich eine Jacke gemacht. Sie ist noch nicht ganz fertig, aus einem wunderbar flauschigen Doubleface-Jersey. Im Nähprozess habe ich wieder einiges geändert an dem Schnitt - lasst euch überraschen!

As the first piece out of the pattern was completely different from it, the second piece is going to be really a jacket. Not completely ready yet, made from a wonderful and cozy doubleface jersey. During sewing it I made again some modifications - be surprised!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen