Freitag, 22. Februar 2013

In Streifenlaune / In Striped Mood

Ich bin in Streifenlaune :-). Als ich den Streifenjersey für mein Kleid gekauft hatte, ist auch noch ein zweiter in derselben Qualität mitgegangen. Die Farben sind fast gleich, aber der Streifenverlauf ist ein bisschen anders.

I am in striped mood :-). When I bought the striped jersey for my dress, there was a second one in the same quality, which had to come home with me :-). The colours are nearly the same but the run of the stripes differs a bit from the other fabric.

Um nicht noch ein gestreiftes Kleid zu haben, habe ich ein Langarmshirt genäht. Den Halsausschnitt habe ich diesmal mit Falzgummi eingefasst.

Jetzt ist sogar noch so viel Stoff übrig, dass sich wahrscheinlich auch noch ein Kurzarmshirt ausgeht.

I didn't want to have too striped dresses, so I sewed a knit top with long sleeves. The neckline this time I binded with a fold over elastic.

There is so much fabric left to get a second top out of it, with short sleeves.


Der Schnitt ist der gleiche, den ich für das Kleid verwendet hatte. Das Shirt trägt sich sehr angenehm und ist toll unter einem Blazer, da es eher kühl auf der Haut ist. Und das schöne ist, ich habe es endlich geschafft, die Streifen des Ärmels an die Streifen des Vorderteils anstoßen zu lassen.

The pattern is the same as I used for the dress. The knit top is very comfortable to wear and is perfectly below a blazer, because it feels coolish on the skin. The thing I like most is that I managed to match the stripes of the sleeves correctly to the stripes of the front and back.


1 Kommentar: