Samstag, 22. Dezember 2012

Dezentes / Neutrals

In der letzten Zeit habe ich ja nur Wäsche in starken Farben genäht, meine Wäschelade verlangt aber auch wieder mal was Neutrales, das ich auch unter hellen Farben tragen kann. Deshalb werde ich jetzt einige Sachen in creme bzw. hautfarben nähen.

In recent time I only sewed lingerie in intensive colours. But my wardrobe needs also some neutrals, which I can wear underneath light colours. Therefore I will sew some pieces in creamy white and nude.

Den Beginn macht ein Spitzen-BH in cremefarben. Starting with a lace bra in creamy white.




 
Solche Spitzen-BHs dürfen auch gerne mal aus dem Blusenausschnnitt hervorblitzen, für T-Shirts werde ich jetzt aber auch noch 2 ganz glatte Modelle nähen.
 
Those laces bras may flash a bit at the neckline of blouses, but for wearing underneath t-shirts I will make 2 bras more, completly without lace.
 
Natürlich wird es dann auch wieder die passenden Ergänzungsteile geben.
 
Of course I will sew also the matching briefs and camisoles.

Kommentare:

  1. Love this bra, this lace is stunning.

    good luck with the matching briefs

    AntwortenLöschen
  2. The lace is wonderful. Great bra!

    AntwortenLöschen
  3. Wat een leuke bh heb je gemaakt! Mooi kant heb je gebruikt.

    Saskia

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ich bin begeistert von deinem Talent. Kannst du Ginsheim empfehlen?? lg Micha

    AntwortenLöschen
  5. Micha, ja, ich kann Ginsheim empfehlen. Allerdings: wenn du dort einen Konstruktionskurs machst, das ist erst der Anfang. Im Grundkurs lernst du wirklich nur die Grundlagen und machst einen Grundschnitt von Slip und BH. Entweder du buchst dann weitere Kurse oder arbeitest selber intensiv an der Materie weiter. Wenns dich mal so erwischt hat wie mich, dann kann das ganze teuer werden ;-).

    AntwortenLöschen
  6. Ich möchte in Ginsheim ein Powerweekend machen und danach evtl. noch einen Konstruktionskurs, da ich fast 3 Std. entfernt wohne. Ich habe auch schon von der Ausbildung zur Dessousschneidnerin gelesen, hab des aber so verstanden das des nur ein Schneider machen kann :(
    In meiner Größe (100D) ist es nicht einfach eine ordentliche Wäsche zu bekommen ohne viel Geld auszugeben und sogar dann hält er meistens nicht was er verspricht. Ich träume schon lange davon Wäsche selber zu nähen. Durch Taschen und Loops usw. bin ich jetzt wieder zum nähen gekommen und durch google hab ich deinen tollen Blog gefunden. Mach weiter so, es ist soooooo toll was du kannst. Ja, es ist ein teures Hobby, aber ein tolles. ;) schönen Abend lg

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Michaela! Du kannst in Ginsheim die Ausbildung zur Dessousschneiderin machen, ohne dass du Schneiderin bist! Das hätte mich auch gereizt, aber es ist mir einfach zu teuer und zu weit zum Fahren.

    Fang mal mit dem Powerweekend an. Ich würde dann eine Pause machen und mal ein paar BHs runter nähen. Wir hatten nämlich eine Teilnehmerin im Konstruktionskurs, die seit dem Powerweekend keinen einzigen BH genäht hatte. Die hat dann beim Nähen die Kursleiterin ziemlich blockiert, und das war unangenehm für alle Teilnehmer.

    Aber ruf einfach mal dort an und erkundige dich. Ich möchte da Madeleine in keiner Weise vorgreifen.

    AntwortenLöschen
  8. Unbedingt wird dann genäht was des Zeug hält, des is doch wichtig um gut zu werden! Die Pause wird sein müssen, schon allein des Geldes wegen. Ich danke dir :D und bin schon ganz heiss drauf :D

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Mona, deine Dessous sind der absolute hammer =D. Was für einen Schnitt hast du verwendet? Kann man den irgendwo Kaufen?
    Lg

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anonym :-)!

    Die BH-Schnitte konstruiere ich selbst für mich. Die Höschen- und Hemdchenschnitte sind meist Fertigschnitte, entweder aus irgendwelchen Burdas, Ottobre oder sind auch von gekauften Teilen abgenommen. Sie werden von mir aber immer wieder designmäßig verändert.

    AntwortenLöschen