Sonntag, 1. Juli 2012

Was machen aus Spitzenstoff? What sewing from lace?

Beim Wühlen in meinen Stoffkisten ist mir wieder dieser gelbe Spitzenstoff in die Hände gefallen - eigentlich ein Rest von ca. 100 x 110 cm. Was tun damit? Für Unterwäsche ist es zu viel, für ein Solo-Oberteil ist es zu durchsichtig, also muss es gedoppelt werden. Da gibts ja auch diesen gelben Lycra vom Stoffmarkt - gesucht und zusammengelegt - passt perfekt. Nun habe ich im Internet Anregungen für ein Spitzenshirt gesucht. Ist ja nicht so einfach, einen schönen Schnitt zu finden.

Gefunden habe ich dann einen Schnitt in der Burda 2/2004 - ich liebe diese alten Hefte. Schnell den Schnitt rausgezeichnet und aufgelegt um zu sehen, ob ich überhaupt genug Stoff habe. Es wird gerade reichen :-).


Digging into my fabrics this yellow lace appeared from the bottom of my fabric box - a leftover of approx. 100 x 110 cm. What doing with this? For underwear it's too much, for a solo top it is too sheer, therefore I must double it. At the fabric market in Munich I bought some yellow lycra - looked for it and combined - it's perfect! Now I searched in the web for some suggestions for a lace shirt. It's not easy to find a nice pattern.

I discovered a pattern in Burda 2/2004 - I like these old magazines! Quickly traced the pattern for finding out that the lace just will be sufficient :-).

Nun muss ich den Schnitt noch anpassen - meist sind mir die Burda-Ausschnitte zu tief, und vielleicht muss auch noch eine FBA sein. Das Ganze aber frühestens morgen.

Now I have to alter the pattern - most time the Burda necklines are too deep, and maybe there's need for a full bust alteration. But all this not before tomorrow.

Kommentare:

  1. Bitte was ist eine FBA? Kannst Du das einer Anfängerin erklären? Bin schon neugierig, wie das Top dann aussehen wird.
    Erika

    AntwortenLöschen
  2. Hi, sind wirklich super die alten Hefte. Mit wenigen Ausnahmen könnte man
    glauben das Heft ist letzte Woche gekauft worden.Wo im Netzt suchst Du nach
    alten Burdas? Kannst dann die Schnitte runterladen?
    Und für leute die Spaß verstehen: FBA ist "Fettebrüsteabneher"! und dazu
    gehöre ich auch! Monika wird sicherlich gut erklären, habe es von ihr auch
    gelernt. lg Margit

    AntwortenLöschen
  3. "Fettebrüsteabnäher" - Das ist ja lustig, hab ich noch nie gehört, wahrscheinlich weil ich selbst zu den Minderprivilegierten gehöre.
    Danke für die Erklärung, Margit
    Liebe Grüße und eine schöne, heiße Woche
    Erika

    AntwortenLöschen
  4. Also Margit, du hast eben meinen Tag gerettet :-). Fettebrüsteabnäher! Hihi! Erika, eigentlich heißt es full bust alteration, also Änderung für volle Brüste, das klingt doch ein wenig besser, oder?

    Und Margit, diese alten Hefte hab ich von einer Freundin gemopst, ich hab mir aber auch schon mal 2 alte Jahrgänge in Willhaben gekauft.

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja, Erika, für dich gäbs dann die SBA (Schmalebrustabnäher - hihi), obwohl, das brauchst du dann wirklich nicht :-).

    AntwortenLöschen
  6. Hi, na ja, man könnte auch f(v)ollebrüsteabnäher sagen. Aber! big is beautifull! Meine haben wenigstens nix gekostet! schönen Tag allen! lg Margit

    AntwortenLöschen